Deloitte Leadership Services

Drucken Merken

Bereichsleitung Kreditrisikomanagement (w/m/d)

Anfahrtszeit berechnen Bitte geben Sie Ihre Adresse ein
Adresse merken i
benötigte
Anfahrtszeit
h


Bereichsleitung Kreditrisikomanagement (w/m/d)

Die Volksbank Wien AG ist die größte Volksbank Österreichs und hat sich als DIE Hausbank der Kunden aus der Region positioniert. Zugleich ist sie als Zentralorganisation für den gesamten Volksbankenverbund tätig. Das Ziel dabei ist der Auf– und Ausbau des modernsten und dezentralsten Bankensektors in Österreich. Direkt dem Vorstand unterstellt suchen wir eine Bereichsleitung (w/m/d), die das operative Kreditmanagement der Volksbank Wien AG verantwortet und darüber hinaus die Kreditrisikostrategie und -prozesse der Bank und des Verbundes weiterentwickelt.
 

Aufgaben

  • Verantwortung für das Kreditrisikomanagement der Volksbank Wien AG
  • Führung des gesamten Bereiches und der drei zugehörigen Abteilungen (Filialgeschäft, Immobilien- und Unternehmensfinanzierungen, Sanierung & Work Out)
  • Entscheidungsträger bei Kreditanträgen (z.B. KMUs), Risikobeurteilung sowie Betreuung notleidender Engagements
  • Sicherstellung einer adäquaten Kreditbearbeitung und Vertragsgestaltung
  • Sicherstellung IKS-relevanter Maßnahmen
  • Weiterentwicklung der Kreditrisikostrategie für die Volksbank Wien AG und den Volksbanken-Verbund
  • Festlegung von Standards sowie Verfassen von Risiko-Leitlinien für den gesamten Volksbanken-Verbund
  • Ansprechperson und Unterstützung bei allen kreditrisikobezogenen Prozessen im Volksbanken-Verbund

Anforderungen

  • Abgeschlossenes kaufmännisches Hochschulstudium bzw. bankspezifische Ausbildung
  • Mehrjährige und umfassende Führungserfahrung in einer größeren Retailbank, Universalbank oder in einem Bankenverbund
  • Exzellentes Know-how und Erfahrung im operativen Kreditrisikomanagement (insb. Kommerzkreditgeschäft) sowie Erfahrung mit Themen der Sanierung und Abwicklung
  • Profundes Verständnis über Bankprodukte und bankübergreifende Prozesse
  • Fundierte Erfahrung im Projekt- und Prozessmanagement
  • Hohe Führungskompetenz
  • Entscheidungsfreude und Umsetzungsorientierung
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Überzeugungsfähigkeit
Engagierten Führungspersönlichkeiten mit Gestaltungswillen bietet sich ein breites, herausforderndes Aufgabengebiet mit hoher Verantwortung. Für diese Position ist je nach konkreter Qualifikation und Berufserfahrung ein Jahresbruttogehalt ab € 165.000,- vorgesehen.
 
Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung!
Kontakt: MSc. Céline-Sophie Röder (+43/1/53700-2562) und Maria Adler, B.A. (+43/1/53700-2621)
Leadership Services
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzerkonto besitzen, können Sie sich kostenlos registrieren.


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden