Oesterreichische Nationalbank

Drucken Merken

Vor-Ort-Bankenprüfer:in mit Kompetenzschwerpunkt Markt- oder Liquiditätsrisiko

Anfahrtszeit berechnen Bitte geben Sie Ihre Adresse ein
Adresse merken i
benötigte
Anfahrtszeit
h

JobKategorie:Professional
Kopfgrafik
Die Abteilung Europäische Großbankenrevision (EGREV) ist innerhalb der OeNB für die Vor-Ort-Prüfung und Risikomodellbegutachtung bei vom Single Supervisory Mechanism (SSM) direkt beaufsichtigten Großbanken („Significant Institutions“) zuständig. Das Tätigkeitsfeld der EGREV umfasst Vor-Ort-Prüfungen in allen SSM Risikokategorien, Begutachtungen von Modellen zu Kredit-, Markt- und operationellen Risiken sowie das Mitwirken in diesbezüglichen internationalen Expertengremien.

Die Abteilung für Europäische Großbankenrevision sucht ab sofort unbefristet eine:n

Vor-Ort-Bankenprüfer:in mit Kompetenzschwerpunkt Markt- oder Liquiditätsrisiko

Referenzbezeichnung: 4199

Ihre Aufgaben

  • Als Teil eines bis zu zehnköpfigen Teams nehmen Sie an Prüfungen von europäischen Großbanken („Significant Institutions“) teil.
  • Sie werden in dem internationalen Umfeld der Aufsicht über europäischen Großbanken tätig, insbesondere hinsichtlich Markt- und Liquiditätsrisikomanagement. Zusammen mit Ihrem Team überprüfen Sie Prozesse und Systeme, plausibilisieren Finanzkennzahlen und identifizieren potenzielle Schwachstellen.
  • In Abhängigkeit Ihrer Vorkenntnisse werden Sie Themenbereiche eigenverantwortlich bearbeiten. Ihre Erkenntnisse diskutieren und präsentieren Sie innerhalb des Prüfteams und vertreten diese gegenüber den geprüften Banken.
  • Die Ergebnisse ihrer Analysen und Beurteilungen verschriftlichen Sie in englischer und (fallweise) deutscher Sprache. Dadurch leisten Sie einen Beitrag zur Konzeption entsprechender aufsichtlicher Maßnahmen und wirken daran mit, den Finanzmarkt widerstandsfähiger zu machen.
  • Sie arbeiten sich laufend und selbständig in neue Aufgabenstellungen ein und haben mittelfristig die Möglichkeit, auch in anderen Risikokategorien (Kreditrisiko, ICAAP, IT-Risiko etc.) tätig zu werden.
  • Mit zunehmender Erfahrung können Sie aktiv bei der Weiterentwicklung von Prüfungsmethoden und bei internationalen Kooperationen im europäischen Umfeld (EZB, EBA) mitwirken.

Ihr Profil

  • Sie haben ein einschlägiges Masterstudium abgeschlossen (Wirtschaftswissenschaften, Mathematik, Statistik und/oder naturwissenschaftliches Studium).
  • Sie verfügen über eine gute Wissensbasis in Bezug auf Markt- oder Liquiditätsrisikomanagement oder Asset Liability Management, die Sie sich idealerweise durch eine entsprechende Berufserfahrung angeeignet haben. Kenntnisse der regulatorischen Rahmenbedingungen für das Bankwesen sind von Vorteil.
  • Sie haben ein gutes Verständnis von IT-Infrastruktur und von Datenqualitätssicherungsprozessen oder die Bereitschaft zur Einarbeitung in diese Themen.
  • Mündliche und schriftliche Kommunikation Ihrer Erkenntnisse ist essenziell und unserer Arbeitssprache wechselt zwischen Deutsch und Englisch. Sie sollten daher über ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift verfügen und eine hohe Affinität für präzise schriftliche Ausdrucksformen mitbringen.
  • Sie verfügen über ein ausgezeichnetes betriebswirtschaftliches Verständnis.
  • Da wir stets in Prüfungsteams arbeiten, sind hohe soziale Kompetenz, Kooperationsfähigkeit und Teamorientierung selbstverständlich von großer Bedeutung. Darüber hinaus sollten Sie Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie sichere Gesprächsführung mitbringen.
  • Geographisch liegt der Schwerpunkt unserer Tätigkeiten in Wien, dazu kommen auch Prüfungen, die in den anderen Bundesländern oder im Ausland durchgeführt werden. Eine gewisse Reisebereitschaft national sowie international ist daher erforderlich.

Unser Angebot

  • Herausfordernde Aufgaben im internationalen Umfeld
  • Vielfältige Ausbildungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten
  • Familienfreundliches Unternehmen, Betriebskindergarten, Feriencamps
  • Sehr gute öffentliche Verkehrsanbindung
  • Flexible Arbeitszeiten durch Home-Office und Gleitzeit, Mitarbeiterkantine, betriebliche Gesundheitsförderung, Fitnessangebote sowie diverse weitere Benefits
  • Wöchentliche Normalarbeitszeit von 38,5 Stunden, separate Überstundenvergütung, kein All-in


Entsprechend dem geforderten Ausbildungsgrad gilt für Berufseinsteigende ein Jahresbruttogehalt von EUR 47.000 auf Vollzeitbasis (exkl. allfälliger Überstunden). Bei entsprechender Ausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung bieten wir eine marktkonforme Überzahlung.

Die OeNB strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sind ausdrücklich erwünscht.
Sind Sie an der Stelle interessiert und haben eine EU-Staatsbürgerschaft, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung.
jetzt online bewerben
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzerkonto besitzen, können Sie sich kostenlos registrieren.


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden