Mit 12 Bachelor- und 18 Master-Studiengängen, bisher mehr als 11.000 Absolventinnen und Absolventen sowie etwa 4.400 Studierenden ist die FH Technikum Wien Österreichs einzige rein technische Fachhochschule.

Zur Verstärkung unseres Teams in der Fakultät Electronic Engineering suchen wir eine*n engagierte*n

Hochschullektor*in
für Electronic Based Systems

Schwerpunkt Hardwarenahe Software Entwicklung


(Vollzeit oder Teilzeit; m/w/d)

Apply

Ihre Aufgaben:

  • Akademische Lehre in Bachelor- und Master-Studiengängen
  • Inhaltliche und didaktische Entwicklung neuer bzw. Weiterentwicklung bestehender Lehrveranstaltungen
  • Erstellung von Lehr-/Lernunterlagen und Laborinfrastruktur
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Bildungsprodukten (Seminare, Schulungen etc.)
  • Durchführen von Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten
  • Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten, Dissemination

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene, facheinschlägige Hochschulausbildung
  • Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in Elektronik, Systemprogrammierung, Programmierung von Embedded Systems und Automationsnetzen
  • Sehr gute Kenntnisse in hardwarenaher Programmierung in C
  • Kenntnisse in Betriebssystemen, Rechnerarchitekturen und vernetzten Systemen (IoT)
  • Erfahrung in der akademischen Lehre wünschenswert
  • Hohes Maß an Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Wenn Sie Interesse an einer abwechslungsreichen Tätigkeit (38,5 Wochenstunden oder Teilzeit) haben, senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte per Email unter der Kennnummer 76.091 oder über unser ISG-Karriereportal. Die Stelle ist mit einem Mindestgehalt von € 3.700,-- btto/Monat (Basis Vollzeit) dotiert. Bei entsprechender Erfahrung und Qualifikation ist eine Überzahlung möglich.

Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungsunterlagen im Hinblick auf das GlBG nach einer 7monatigen Aufbewahrungsfrist gelöscht werden. Dienstverhältnisse an der FH Technikum Wien unterliegen keinem Kollektivvertrag. Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden nicht ersetzt.