Der Diakonie Flüchtlingsdienst bietet Menschen mit Flucht- und Migrationsbiographie Beratung, Unterbringung und Betreuung, Psychotherapie, Medizinische Versorgung, Bildungsangebote und Unterstützung bei der Integration. Gemeinsam mit den Klient:innen arbeiten wir an der Sicherung ihrer Grundrechte, der Förderung ihrer Selbstbestimmung und ihrer gesellschaftlichen Partizipation.

Im Projekt IDIOMA Wien bieten wir Deutschkurse von Alphabetisierung bis B2 für Menschen mit Fluchterfahrung. Primäres Ziel ist die Vermittlung von Sprachkenntnissen gemäß den ÖIF-Richtlinien. In den Kursen soll den Teilnehmenden die sprachliche Grundlage für ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben in Österreich vermittelt werden.

Für unsere Standorte in Wien suchen wir ab Juli 2022

DaF/DaZ-Trainer:innen

im Ausmaß von 18 bis 34 Wochenstunden.

Ihre Aufgaben

  • Empfang und Rezeption
  • Selbständige Vorbereitung und Durchführung von Deutschkursen (A1 bis B1)
  • Vorbereitung der Teilnehmer:innen auf ÖIF-Prüfungen
  • Berichtwesen und Dokumentation
  • Teilnahme an Supervision und Teamsitzungen

Ihr Profil

  • Zertifizierung als ÖIF-Trainer:in
  • oder Voraussetzungen für eine Zertifizierung als ÖIF Trainer:in liegen vor:
    • Unterrichtserfahrung im Ausmaß von mindestens 100 UEs sowie
    • Einschlägiges (DaF/DaZ, Germanistik, Lehramt Deutsch, . . .) Universitätsstudium (mind. 60 ECTS) oder
    • Abgeschlossenes Universitätsstudium und Nachweis über ein DaF/DaZ-Zusatzausbildung
  • Erstsprache Deutsch oder Nachweis über Deutschkenntnisse auf Sprachniveau C1
  • Alphabetisierungsausbildung sowie ÖIF-Prüfungszertifikate A2 und B1 von Vorteil
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Freude am selbstständigen Arbeiten
  • „Hands on“ Mentalität und lösungsorientierte Haltung
  • Eigene Migrationsbiographie von Vorteil
  • Covid-19 Impfung: Sie sind bereits vollimmunisiert gegen das Corona-Virus oder haben die Bereitschaft, während der ersten drei Monate Ihres Dienstverhältnisses bei uns, die Impfung und Vollimmunisierung nachzuholen

Wir bieten

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer Organisation, die Vielfalt schätzt
  • Ein sehr wertschätzendes Arbeitsklima und die Zusammenarbeit in einem engagierten Team
  • Die Möglichkeit, Ideen einzubringen und umzusetzen
  • Fach- und stellenspezifische Weiterbildungen - bis zu einer Woche Bildungsfreistellung / Jahr
  • Zusätzliche freie Tage am Karfreitag, Reformationstag, Weihnachten und Silvester
  • Entlohnung nach Diakonie-KV. Das monatliche Bruttogehalt beträgt für 18 Wochenstunden mindestens EUR 1.228,-, für 34 Wochenstunden mindestens EUR 2.320,-. Durch die Anrechnung von Vordienstzeiten erhöhen sich diese Mindestgehälter dementsprechend.

Wir fördern Vielfalt. Daher freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung!

Nähere Informationen über unsere Organisation finden Sie unter: https://www.diakonie.at/ueber-uns/traeger-diakonischer-arbeit/diakonie-eine-welt/diakonie-fluechtlingsdienst

Wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung DaF/DaZ-Trainer:in“ an bewerbung.idioma-wien@diakonie.at.

Kontakt

Diakonie Flüchtlingsdienst - Nobilegasse 23 - 1150 Wien - Tel: 01 343 01 34