Wien Work integrative Betriebe und AusbildungsgmbH

Drucken Merken

Jugendcoach (m/w/d)

Anfahrtszeit berechnen Bitte geben Sie Ihre Adresse ein
Adresse merken i
benötigte
Anfahrtszeit
h


Wien Work integrative Betriebe und AusbildungsGmbH ist ein gemeinnütziges Unternehmen der Sozialwirtschaft mit arbeitsmarktpolitischem Auftrag. Unser Unternehmensziel ist es, Arbeitsplätze für am Arbeitsplatz benachteiligte Menschen zu vermitteln und zu schaffen.

Im Rahmen des Wien Work Jugendcoachings suchen wir ab sofort

1 Jugendcoach (w/m/d) für 38,5 h/Woche (Karenzvertretung)

Ihr Aufgabengebiet:

Jugendcoaching im AHS-Bereich (21. und 22. Bezirk)

Nähere Informationen finden Sie unter: https://www.neba.at/jugendcoaching

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung in den Bereichen Sozialarbeit, Psychologie oder Pädagogik
  • Berufserfahrung mit Jugendlichen sowie im arbeitsmarktpolitischen Kontext
  • praktische Kenntnisse in ressourcenorientierter Beratung und Stärkung von Jugendlichen sowie Case Management
  • gute Kenntnisse der (Aus-)Bildungssysteme und des Arbeitsmarktes
  • Genderkompetenz und interkulturelle Kompetenz
  • Mehrsprachigkeit von Vorteil
  • gute Selbstorganisation, Flexibilität und hohe psychische Belastbarkeit
  • gute MS-Office-Kenntnisse und Routine im Umgang mit Datenbanken

Wir bieten:

  • Möglichkeit zur Weiterbildung
  • attraktive Sozialleistungen (Jobticket der Wiener Linien, betriebliche Gesundheitsvorsorge u.v.m.)

Einstufung/Entlohnung:

Die Bezahlung erfolgt nach SWÖ-KV, Stufe 8 mind. € 2.661,20 (abhängig von anrechenbaren Vordienstzeiten).
Menschen mit Migrationshintergrund werden besonders eingeladen, sich zu bewerben.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen im PDF-Format richten Sie bitte bis 16.05.2021 an:
kristina.yakovlev@wienwork.at & rene.zehner@wienwork.at
Projektleitungen Jugendcoaching

Diese Maßnahme wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert.

WIR TRAGEN SOZIALE VERANTWORTUNG

www.wienwork.at

Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzerkonto besitzen, können Sie sich kostenlos registrieren.


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden