Caritas der Erzdiözese Wien | Firmenprofil ansehen

Drucken Merken

Gender-Expert*in (30h) - Caritas Österreich

Anfahrtszeit berechnen Bitte geben Sie Ihre Adresse ein
Adresse merken i
benötigte
Anfahrtszeit
h

HeaderBild

Gender-Expert*in (30h) - Caritas Österreich

Region: Wien, ÖSTERREICH


Die Caritas Österreich fördert die Entwicklungsarbeit im Rahmen von langjährigen Partnerschaften mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Organisationen in definierten Partnerregionen. Die Caritas unterstützt diese in ihrer Arbeit und hilft, Wege aus der Armut für benachteiligte Menschen zu finden und ihnen ein Leben in Würde zu ermöglichen. Die Entwicklungszusammenarbeit orientiert sich an den beiden Schwerpunkten "Zukunft ohne Hunger" und "Zukunft für Kinder und Jugendliche". Für das Programm " SAGES – Ernährungssicherheit, Gender und Gleichberechtigung", das von der Caritas Österreich und ihren vier Implementierungspartnern im Zeitraum 01. Juli 2021 bis 30. Juni 2026 in Burkina Faso (Region Centre-Nord), Mali (Region Kayes) und Senegal (Region Tambacounda und Kaolack) umgesetzt wird, suchen wir eine/n erfahrene/n Gender-Expert*in.

Ihr Aufgabenbereich:

Die Hauptaufgaben des/der Expert*in sind die Stärkung der Kapazitäten des Programmteams im Schwerpunktbereich Geschlechtergleichstellung, die Sicherstellung, dass die angestrebten Gender-Ergebnisse und -Ziele des Programms erreicht werden und dass das Programm den jeweiligen Qualitätsstandards und der guten Praxis im Bereich der Geschlechtergleichstellung und des Frauen-Empowerments (in ländlichen Gebieten) entspricht.
 
Ihre wesentlichen Aufgaben sind:
  1. Qualitätssicherung in Bezug auf die Thematik Gleichstellung der Geschlechter:
  • Mitarbeit bei der (Weiter-)Entwicklung von Gender-Standards bzw. Richtlinien in der Abteilung Internationale Programme der Caritas Österreich
  • Förderung professioneller Gleichstellungsstandards und von Gender- Mainstreaming innerhalb des SAGES-Programms sowie innerhalb der Arbeitsmethoden der Programmorganisationen (in Übereinstimmung mit internationalen und nationalen Gleichstellungspolitiken, -plänen und -strategien); 
  • Sicherstellung, dass die allgemeinen Programmzyklus-Management Maßnahmen (z.B. im Bereich Monitoring und Evaluierung, Berichtswesen, Risikoanalyse, Jahresplanung) Genderaspekte in ausreichendem Maße berücksichtigen
  • Beratung und Unterstützung der Programmorganisationen, um Genderfragen stärker in ihren (internen) Strategien und Instrumenten zu verankern;
  1. Kapazitätsaufbau & Wissensmanagement in Bezug auf die Gleichstellung der Geschlechter:
  • Unterstützung der Partnerorganisationen;
  • Unterstützung bei der Bedarfsanalyse für den Aufbau des Wissensmanagementsystems des Programms;
  • Aufbereitung und Präsentation von Lerninhalten zum Thema Geschlechtergleichstellung in den (transnationalen) Wissensmanagementmaßnahmen des Programms;
  • Unterstützung der Caritas Österreich und der Partnerorganisationen bei der Verbreitung von Good Practices und Lessons Learned in Bezug auf Geschlechtergleichstellung;
  1. Vernetzung im Bereich der Thematik Gleichstellung der Geschlechter:
  • Entwicklung relevanter Beziehungen zu anderen Akteuren im Bereich der Geschlechtergleichstellung und des Empowerments von Frauen (z.B. NGOs, akademische Institutionen, Geber, Netzwerke und Plattformen) und
  • Die Caritas Österreich in relevanten Netzwerken und Plattformen als Gender-Expertin repräsentieren;

 

Sie bringen mit:

Erforderliche Qualifikationen:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem relevanten Fachbereich (Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften und/oder andere für die Entwicklungszusammenarbeit, Gender und Ernährungssicherung relevante Disziplinen)
  • Mindestens drei Jahre einschlägige Berufserfahrung und nachgewiesene Kenntnisse zu Gender in der ländlichen Entwicklung und Ernährungssicherung, zu relevanten Politiken und Studien sowie Vertrautheit mit entsprechenden Prozessen und Institutionen.
  • Berufliche Erfahrung in Programmdesign, Monitoring und Evaluierung
  • Verständnis und Fähigkeit, in einem multikulturellen Umfeld zu arbeiten (kulturelle Sensibilität)
  • Trainings- und Moderationsfähigkeiten
  • Fließende Beherrschung der französischen Sprache in Wort und Schrift
  • Fähigkeit, komplexe Aufgaben verantwortungsvoll, selbstorganisiert und selbstständig auszuführen und zu übernehmen
  • Ausgeprägte schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten, Fähigkeit zur klaren und sensiblen Kommunikation mit internen und externen Stakeholdern als Repräsentant der Caritas Österreich
  • Klares Bekenntnis zu den Grundwerten und Prinzipien der Caritas Österreich
  • Bereitschaft, länderübergreifend zu arbeiten (online und vor Ort)
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Reisen (ca. 2 Reisen / Jahr)
 
Es werden nur Bewerbungen berücksichtigt, die alle erforderlichen Qualifikationen erfüllen. Entsprechende Referenzen sollten vorgelegt werden. Zudem, ist eine Arbeitserlaubnis für Österreich (EU) nötig.
Erwünscht (zusätzlich von Vorteil):
  • Erfahrung im erweiterten Einsatz in Entwicklungsländern
  • Erfahrung im westafrikanischen Kontext
  • Sprachkenntnisse in Englisch, Bambara, Maninka, Wolof oder Mooré

Die Caritas bietet:

  • Gehalt € 2.123,05 brutto für 30 Wochenstunden
  • Möglichkeit einer Auslandszulage
  • Abwechslungsreiches und herausforderndes Aufgabengebiet mit sehr gutem Arbeitsklima und Zusammenarbeit in einem dynamischen und engagierten Team in Österreich und Westafrika
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Weiterbildungs- und Trainingsmöglichkeiten
 
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Bitte senden Sie Ihren Lebenslauf und Ihr Bewerbungsschreiben in französischer Sprache sowie Kopien von relevanten Zeugnissen und Empfehlungsschreiben. Die Bewerbungen werden vertraulich behandelt. Bitte erwähnen Sie, wie Sie auf diese Stelle aufmerksam geworden sind.


Unsere Verpflichtung zum Gewaltschutz
Caritas Österreich verpflichtet sich, jede Art von unerwünschtem Verhalten am Arbeitsplatz zu verhindern, einschließlich sexueller Belästigung, Ausbeutung, Gewalt und Missbrauch, mangelnder Integrität und finanziellem Fehlverhalten und verpflichtet sich, das Wohl von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu fördern. Caritas Österreich erwartet von allen Mitarbeiter*innen, Berater*innen und Freiwilligen, dass sie diese Verpflichtung durch unseren Verhaltenskodex teilen. Wir legen großen Wert darauf, dass nur Personen, die unsere Werte teilen und unter Beweis stellen, für uns eingestellt werden.
 

 

Werden Sie Teil der Caritas und ihrer Vielfalt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht! Bitte klicken Sie auf „Jetzt bewerben!“ und übermitteln Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Caritas der Erzdiözese Wien

Human Resources
Albrechtskreithgasse 19-21,
1160 Wien


jobs.caritas-wien.at oder www.caritas-jobs.at

externe_Stellenausschreibung
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzerkonto besitzen, können Sie sich kostenlos registrieren.


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden