WWF Österreich

Drucken Merken

Klima- und Energiepolitik-Experte (w/m/d)

Anfahrtszeit berechnen Bitte geben Sie Ihre Adresse ein
Adresse merken i
benötigte
Anfahrtszeit
h

Projektleitung Alpenpolitik (w/m/d)

Neben Herzblut und Engagement bringst Du bereits mehrere Jahre Erfahrung im Klima- und Energiebereich mit? Du bewegst Dich souverän in der politischen und medialen Landschaft und bist kampagnenerprobt? Du möchtest Dich dafür einsetzen, kommenden Generationen einen lebenswerten Planeten zu hinterlassen? Dann nütze als Teil des Klima- und Energieteams des WWF die Chance, einen sinn- und wirkungsvollen Beitrag zu leisten!

AUFGABEN

  • Mitentwicklung und Umsetzung der Klima- & Energie-Strategie und -Kampagnen des WWF Österreich
  • Eigenverantwortliche Betreuung von Klima- & Energie-Schwerpunktbereichen, insbesondere im Bereich der Wechselwirkungen zwischen der EU und Österreich
  • Fortlaufende Beobachtung und Analyse längerfristiger und tagesaktueller Entwicklungen in der österreichischen, europäischen und überblicksmäßig auch internationalen Klima- & Energiepolitik
  • Mitentwicklung und aktive Kommunikation der Positionen des WWF gegenüber der Öffentlichkeit, insb. Medien und anderen Stakeholdern
  • Aufbau, Ausbau und Pflege von fachrelevanten Stakeholder-Kontakten (aus NGO-Szene, Wissenschaft, Politik, Medien, Unternehmen, etc.) in Österreich und auf EU-Ebene
  • Proaktive Zusammenarbeit mit anderen Teams und Bereichen im WWF AT (Naturschutz, Kommunikation, Unternehmenskooperationen, Politische Leitung etc.) und im WWF-Netzwerk
  • Eingebettet in ein 7-köpfiges Team mit operativer Unterstützung der Teamleitung „Klima & Energie“

PROFIL

  • Mehrjährige Erfahrung und umfangreiche Kenntnisse im breiten Themenfeld „Klima & Energie“ mit Schwerpunkt auf der politischen Umsetzung
  • Vorzugsweise abgeschlossenes Studium mit Fokus auf Umwelt- und Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Ökologie und/oder Politik
  • Grundliegendes Wissen über politische Prozesse und Zusammenhänge bzw. Wechselwirkungen in Ö und auf EU-Ebene
  • Souverän im Umgang mit Medien
  • Erfahrung und Kreativität in der Umsetzung wirksamer Kampagnen
  • Passionierte Netzwerker*in mit guten Kontakte zu relevanten Stakeholdern
  • Exzellentes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Wahrnehmung wesentlicher Termine, auch außerhalb der regulären Arbeitszeit (Veranstaltungen, Medientermine, Dienstreisen etc.) – dafür flexible Zeitausgleichsmöglichkeiten (siehe „unser Angebot“)

ANGEBOT

  • Hohe Eigenverantwortung in einem idealistischen, sozialen und dynamischen Umfeld
  • Kreatives Betätigungsfeld und Knowhow-Transfer mit einem weltweiten Expertennetzwerk
  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung
  • Attraktive Sozialleistungen (Optionale Sonderurlaubswoche, Öffi-Zuschuss, Essensbons, etc.)
  • Mindestbruttogehalt iHv EUR 2.700,-- / Monat
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzerkonto besitzen, können Sie sich kostenlos registrieren.


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden