FRAUEN FÜR FRAUEN - Frauenberatungs- und Bildungszentrum Hollabrunn - Mistelbach - Stockerau

Drucken Merken

Bereichsleiterin Soziale Arbeit und psychosoziale Beratung, Standort Hollabrunn (30-37 Std)

Anfahrtszeit berechnen Bitte geben Sie Ihre Adresse ein
Adresse merken i
benötigte
Anfahrtszeit
h


Bereichsleiterin Soziale Arbeit und psychosoziale Beratung, Standort Hollabrunn (30-37 Std)

Wir suchen ab Februar/März 2022 eine hoch motivierte Bereichsleiter*in für den Bereich Soziale Arbeit und psychosoziale Beratung mit Standort Hollabrunn. Sie haben Interesse in einem Frauenberatungs- und Bildungszentrum zu arbeiten und identifizieren sich mit unserem Vereinsziel. Wir arbeiten seit mehr als 30 Jahren an Gleichberechtigung und Chancengleichheit und engagieren uns für eine Verbesserung der Lebenssituation von Frauen und Mädchen im Weinviertel in allen gesellschaftlichen Belangen. In dieser Position arbeiten Sie mit der Geschäftführerin zusammen.

Ihre Aufgaben:

  • Organisation und Steuerung des Bereiches Soziale Arbeit und psychosoziale Beratung (Standorte: Hollabrunn, Stockerau, Mistelbach: Frauenberatung, Notwohnung, Familienberatung, Rechtsberatung, psychosoziale Prozessbegleitung, Diversität und Inklusion, Gemeinwesenarbeit, Gewaltprävention …)
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung des Bereiches Soziale Arbeit und psychosoziale Beratung
  • Personalleitung und -planung von mind. 6 Mitarbeiter*innen und zusätzl. Honorarkräften
  • Projektleitung, -monitoring, -akquise, Vertragsmanagement und Berichtswesen in Zusammenarbeit mit dem Team
  • Finanzielle Verantwortung für den Bereich unterstützt von der Finanzabteilung, gutes Finanz-Monitoring-System organisationsintern vorhanden
  • Kooperation mit relevanten Stakeholdern und Netzwerkarbeit mit verschiedenen Akteur*innen auf lokaler Ebene im Weinviertel und regionaler Ebene
  • Interesse am Aufbau von sozialen Strukturen auf Gemeindeebene

Ihr Profil:

  • Staatlich anerkannte Sozialarbeiterin oder Sozialpädagogin, Psychotherapeutin mit Berufserfahrung im Sozialbereich oder einer vergleichbaren Qualifikation
  • Mind. 5 Jahre Berufserfahrung, 2 davon in leitender Funktion
  • Feministische und weltoffene Grundhaltung, hohe Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
  • Konzeptionelle Fähigkeiten, Innovationskraft und Organisationstalent
  • Hohes Engagement, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Durchsetzungsfähigkeit
  • Flexibilität, Stressresistenz und Teamgeist
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse, weitere Sprachen von Vorteil
  • Erfahrung in der Aquise und Abwicklung von Projekten, inklusive Vertrags- und Berichtswesen
  • EDV-Anwender*innen-Kenntnisse (MS Office, Datenbanken)

Unser Angebot:

Wir arbeiten mit über 40 Mitarbeiter*innen an vier Standorten als Team und erwarten uns, dass Sie die Vereinsentwicklung aktiv mitgestalten, indem Sie sich mit Ihren Erfahrungen und Ideen einbringen. Unsere Mitarbeiter*innen tragen Verantwortung für ihren Aufgabenbereich und die Erreichung der gemeinsam definierten Ziele.

Für die Stelle ist ein monatliches Bruttogehalt von € 3.366,00 auf Vollzeitbasis (37 Std/Gehaltsstufe 3) vorgesehen, zzgl Anrechnung zusätzlicher Vordienstzeiten (SWÖ-KV, Verwendungsgruppe 9). Wir bieten regelmäßige Weiterbildung, Team und Einzel-Supervisionen sowie Home Office an. Wir führen das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Motivationsschreiben bis spätestens 15.1. ausschließlich per Mail an manuela.kraeuter@frauenfuerfrauen.at. Bitte reservieren Sie sich den 19. und 26. Jänner für etwaige Bewerbungsgespräche.

Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzerkonto besitzen, können Sie sich kostenlos registrieren.


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden