Jugend am Werk

Drucken Merken

Mitarbeiter/in für Interne Revision mit Schwerpunkt Risikomanagement

Anfahrtszeit berechnen Bitte geben Sie Ihre Adresse ein
Adresse merken i
benötigte
Anfahrtszeit
h


Für den Verein Jugend am Werk und seine beiden Tochtergesellschaften suchen wir

eine Interne Revision mit Schwerpunkt Risikomanagement

Vollzeit, mit 37 Wochenstunden.

Der Verein Jugend am Werk betreibt zwei gemeinnützige GmbHs im Bereich sozialer Dienstleistungen für Menschen mit Behinderung sowie im Bereich Qualifizierung für Jugendliche und Erwachsene mit rund 1.600 Mitarbeiter/innen. Menschen mit ihren vielfältigen Bedürfnissen stehen im Mittelpunkt unserer Angebote. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Aufgabe in einem sehr kollegial geführten Unternehmen der Sozialwirtschaft. Wir machen nicht irgendeinen Job, sondern stehen für ein integratives Miteinander, das wir selbst jeden Tag leben.

In dieser spannenden Position sind Sie für die Prüfung der Richtigkeit, Ordnungsmäßigkeit, Zweckmäßigkeit der Geschäftsprozesse in allen Organisationseinheiten von Jugend am Werk zuständig, mit dem Ziel der Qualitätssteigerung und gleichzeitiger Risikominderung sowie dem Aufzeigen von Handlungsalternativen gegenüber der Geschäftsführung.

Sie überblicken das große Ganze, führen eigenverantwortliche Analysen und Bewertungen durch und erarbeiten konstruktive und nachhaltige Lösungsvorschläge zur Verbesserung der Abläufe sowie des internen Kontrollsystems.

Sie erstellen selbständig risikoorientierte Prüfungspläne und arbeiten kontinuierlich und konzeptionell an der Weiterentwicklung effektiver und effizienter Prüfungsansätze.

Direkt als Stabstelle der Geschäftsführung stellen Sie durch die Aufbereitung und die Präsentation von Revisions- und Risikoberichten, Informationsgrundlagen für unternehmerische Entscheidungen bereit.

Sie zeichnen sich durch eine eigenverantwortliche und motivierte Arbeitsweise aus, besitzen hervorragende kommunikative Fähigkeiten sowie ein sicheres Auftreten. Eine analytische, strukturierte und konzeptionelle Arbeitsweise, sowie ein gutes Verständnis komplexer Sachverhalte und Kausalzusammenhänge ergänzen Ihr Profil.

Sie verfügen über Berufserfahrung im Bereich sozialer Dienstleistungen beziehungsweise in einer NPO und Kenntnisse im Bereich Prozessmanagement und/oder Risikobewertung

Erfahrung in der Wirtschaftsprüfung, prüfungsnahe Beratung oder in einer Revisionsabteilung ist ein Vorteil

Sie haben ein Verständnis für komplexe Sachverhalte und Kausalzusammenhänge

Wir bieten Ihnen neben einer abwechslungsreichen und spannenden Aufgabe auch ein angenehmes Arbeitsumfeld und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Das Entgelt nach SWÖ-KV beträgt bei Vollzeit brutto 3.088,60 Euro (VG 9/01), die Einstufung erfolgt nach Vordienstzeiten.

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bitte an Barbara Ulman (barbara.ulman@talentor.com).
Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzerkonto besitzen, können Sie sich kostenlos registrieren.


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden