PROSOZ - Verein für professionelle sozialpädagogische Betreuung

Drucken Merken

Sozialpädagog*innen

Anfahrtszeit berechnen Bitte geben Sie Ihre Adresse ein
Adresse merken i
benötigte
Anfahrtszeit
h


Zur Verstärkung unserer Teams suchen wir Sozialpädagog*innen:

  • für das teilstationäre mobile betreute Wohnen Jugendlicher/junger Erwachsener in Einzelwohnungen (KEIN WG-Dienst) im Ausmaß von 30 bis 37Std./Woche,
  • in der ambulanten sozialpädagogischen Familienbetreuung im Ausmaß von 30 bis 37 Std./Woche und
  • zum Aufbau des Teams für das neue ProSoz Angebot Familientraining im Ausmaß von 30 bis 37 Std./Woche

Beginn jeweils ab sofort möglich

Was wir bieten:

  • Eine Fixanstellung im Ausmaß von 30 bis 37 Wochenstunden
  • Entlohnung entsprechend SWÖ KV, Verwendungsgruppe VII (2443,30 Euro brutto/Monat/für 37 Wochenstunden x14), Vordienstzeiten können angerechnet werden
  • Arbeit im Tandem (je zwei fallverantwortliche Sozialpädagog*innen)
  • Ein Team, in dem Unterstützung, Wertschätzung und Humor gelebt wird
  • Wertschätzendes und humorvolles Arbeitsklima
  • Ein miteinander Arbeiten auf Augenhöhe
  • Gemeinsame Feiern
  • Freie Zeiteinteilung (5-Tage-Woche)
  • Regelmäßige Teamsitzungen, Weiterbildungen
  • Einzel- sowie Tandemfallsupervision, Fallbesprechungen unter Einbeziehung des Konsiliarpsychiaters
  • Jahreskarte der Wiener Linien

Es erwartet Sie Folgendes im teilstationären mobilen betreuten Wohnen (BeWo):

  • Sie treten mit teilweise schwer greifbaren Jugendlichen in Kontakt und halten diesen
  • Sie arbeiten nachgehend, aufsuchend und sind in der Lage Grenzen zu setzen und einzuhalten
  • Sie unterstützen Jugendliche aktiv hin zur Verselbstständigung (Haushalt, Finanzen, Behörden, berufliche Perspektiven, etc.)
  • Sie führen ausführliche Dokumentationen und Berichtwesen
  • Sie arbeiten ressourcen- und lösungsorientiert

Es erwarten Sie folgende Hauptaufgaben in der Familienbetreuung:

  • Sie unterstützen Familien in krisenhaften Situationen
  • Sie unterstützen in der Strukturierung des Alltags
  • Sie stärken Eltern(teile) in ihren Erziehungskompetenzen
  • Sie bieten Kindern neue Handlungsmöglichkeiten
  • Sie erweitern methodisch die sozialen Kompetenzen von Kindern und Eltern
  • Sie arbeiten ressourcen- und lösungsorientiert
  • Sie führen ausführliche Dokumentationen und Berichtwesen
  • Sie sind fallverantwortliche/r Sozialpädagog*in

Es erwarten Sie folgende Hauptaufgaben im Familientraining:

  • Unterstützung in krisenhaften Situationen
  • Sprach- und Kulturvermittlung
  • Unterstützung in der Strukturierung des Alltags
  • Unterstützung bei der Haushalts-Budgetplanung
  • Unterstützung bei der systemischen Orientierung im sozialen Raum
  • Kindeswohlunterstützende Begleitung
  • Unterstützung bei gesundheitlicher und hygienischer Grundversorgung
  • Unterstützung bei gewaltfreier Kindererziehung
  • Unterstützung in den Erziehungskompetenzen

Sie sind eine strukturierte und lösungsorientierte Persönlichkeit mit folgendem fachlichen Profil:

  • Einschlägige Ausbildung und Berufserfahrung (Sozialpädagogik, Soziale Arbeit etc.)
  • Erfahrung in Konfliktmanagement und Grenzsetzung
  • Wissen über Kinder- und Jugendrechte
  • Methodisches Wissen
  • Kenntnisse über systemische Pädagogik von Vorteil

Sie weisen folgende persönliche Kompetenzen auf:

  • Hohes Verantwortungsbewusstsein, sowie Eigenverantwortlichkeit
  • Flexibilität und Stressresistenz
  • Teamfähigkeit und Lernbereitschaft
  • Hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • Positives Menschenbild und Humor
  • Abgrenzungsfähigkeit

Für weitere Informationen besuchen Sie gerne unsere Homepage:
www.prosozwien.at

Bewerbungen, die nicht den Anforderungen entsprechen oder nicht vollständig eingereicht werden, können nicht berücksichtigt werden.

Wenn Sie bereit sind, Teil eines leistungsstarken Teams zu werden, dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung bitte ausschließlich per E-Mail an:

MMag. Daniel Reifer
Geschäftsführung und Fachliche Gesamtleitung
Winckelmannstraße 22/1-2, 1150 Wien
wien@prosoz.at 

Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzerkonto besitzen, können Sie sich kostenlos registrieren.


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden