Caritas der Erzdiözese Wien | Firmenprofil ansehen

Drucken Merken

Kommunikationsuniversalist*in Nachbar in Not (NIN) Nothilfeprogramm - Ukraine und unmittelbar vom Ukraine Konflikt betroffene Länder

Anfahrtszeit berechnen Bitte geben Sie Ihre Adresse ein
Adresse merken i
benötigte
Anfahrtszeit
h

HeaderBild

Kommunikationsuniversalist*in Nachbar in Not (NIN) Nothilfeprogramm - Ukraine und unmittelbar vom Ukraine Konflikt betroffene Länder

Teilzeit (20 Wochenstunden), 1 Jahr befristet, mit Option auf Verlängerung


In Abstimmung mit der Nachbar in Not Stiftung sucht die Caritas Österreich ab 01.07. 2022 eine*n Kommunikationsexpert*in für das Nachbar in Not (NIN) Nothilfeprogramms in der Ukraine und in den unmittelbar vom Ukraine Konflikt betroffenen Länder zur Unterstützung der qualitativen und wirkungsvollen Umsetzung des humanitären Hilfsprogramms. Der*die Kommunikationsexpert*in wird dienstrechtlich bei der Caritas Österreich angestellt. Dienstort ist das Büro von Nachbar in Not.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Erstellung und Implementierung eines Kommunikations- und Redaktionsplans mit Schwerpunkt Wirkungsberichterstattung für Öffentlickeitsarbeit, Presse, Social Media und NIN Website
  • Erstellung von Texten für diverse Kanäle wie Presse, Social Media und Website
  • Koordination der Inputs der NIN Partnerorganisationen für die regelmäßige Aktualisierung der NIN Webpage – hosted by ORF
  • Mitarbeit beim Sponsoring und Spendenbetreuung von Unternehmen
  • Bearbeitung von kommunikationsrelevanten Anfragen
  • Schnittstelle zwischen NIN Vorstand, externen Dienstleistern und ORF Humanitarian Broadcasting Team
 

Sie bringen mit:

  • Vorzugsweise abgeschlossenes Studium (Universität/FH)
  • Sehr gute Englischkenntnisse sind Voraussetzung; weitere Fremdsprachen von Vorteil.
  • Ausgewiesene Fachkenntnisse im Bereich Pressearbeit, Social Media und Fundraising 
    • Erfahrung im Corporate Fundraising von Vorteil
    • Projektmanagementkenntnisse
      •     hohe Kommunikationsfähigkeiten und
      •     vernetztes Denken
      •     strukturiertes und prozessorientiertes Arbeiten
      • Koordinationsfähigkeiten und Eigeninitiative
    • Digitale Kompetenz
  • Die für den Arbeitsplatz erforderliche Impfung (Covid19) ist Voraussetzung oder muss nachgeholt werden.

Die Caritas bietet:

  • Bruttomonatsgehalt für 20 Wochenstunden ab € 1.425,84 brutto mit Bereitschaft zur Überzahlung je nach Berufserfahrung und Qualifikation; bei Familienbeihilfenbezug: Kinderzulage von € 33,43 brutto pro Kind
  • Eine dynamische und inspirierende Atmosphäre von weltweit tätigen NGOs im Rahmen der Nachbar in Not Initiative
  • Ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit
  • Individuelle Aus-, Fort- und Weiterbildungen
  • Flexibles Arbeiten
  • Drei dienstfreie Tage zusätzlich
  • Zwei weitere Urlaubstage ab dem zweiten Urlaubsjahr (Basis 5 Tagewoche)


Das Bewerbungsverfahren läuft über die Caritas der Erzdiözese Wien.


Werden Sie Teil der Caritas und ihrer Vielfalt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht! Bitte klicken Sie auf „Jetzt bewerben!“ und übermitteln Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Caritas der Erzdiözese Wien

Human Resources
Albrechtskreithgasse 19-21,
1160 Wien


jobs.caritas-wien.at oder www.caritas-jobs.at

externe_Stellenausschreibung
Möchten Sie sich anmelden?

Um Ihre Merkliste dauerhaft zu speichern, melden Sie sich bitte mit Ihrem derStandard.at Benutzerkonto an.

Falls Sie noch kein derStandard.at Benutzerkonto besitzen, können Sie sich kostenlos registrieren.


Ohne Anmeldung fortfahren Anmelden