Unternehmenskultur: Wieso ist sie wichtig?

unternehmenskultur-jobs-derstandard
iStock/Prostock-Studio
Lesedauer: 2 Minuten

Was Unternehmenskultur per Definition ist, woraus sie sich zusammensetzt und was sie über ein Unternehmen verrät.

Die Unternehmenskultur ist ein wichtiger Bestandteil aller Organisationsebenen. Das heißt, dass sie sowohl Angestellte als auch Führungskräfte und Geschäftsführer:innen betrifft. Die Kultur eines Unternehmens spielt demnach eine entscheidende Rolle dabei, wie Mitarbeiter:innen denken, fühlen und handeln.

Sie hat nicht nur einen Einfluss darauf, wie und welche Entscheidungen getroffen werden, wie Führung gelebt wird und wie die Beziehungen zu Kolleg:innen und zum Unternehmensumfeld gestaltet werden. Sie spielt auch eine große Rolle dabei, wie das Unternehmen von außen wahrgenommen wird und wie sich der Erfolg entwickelt.

Die Definition von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur steht für die definierten Werte und soziale Normen innerhalb eines Unternehmens. Diese Werte sind keine theoretischen Konstrukte. Vielmehr sind sie allen Beteiligten bewusst und werden gemeinsam gelebt.

Im Idealfall orientieren sich alle Mitarbeiter:innen sowohl in ihrer täglichen Arbeit an diesen Werten und sozialen Normen. Kurz gesagt: Die Unternehmenskultur gibt vor, wofür eine Firma steht und was ihr wichtig ist.

Was gehört alles dazu?

Zur Unternehmenskultur gehören neben Werten und sozialen Normen auch vorgegebene Rahmenbedingungen und der Außenauftritt. Ein kurzer Überblick über die Werte:

Mögliche Werte der Unternehmenskultur

  • Flache Hierarchiestrukturen in der Firma
  • Respekt, Toleranz und Fairness im Umgang nach innen und außen
  • Transparente, nachvollziehbare Entscheidungsprozesse
  • Offener Austausch zwischen Vorgesetzten und Mitarbeiter:innen
  • Gemeinsame, Verbindung schaffende Rituale

Zu den Rahmenbedingungen zählen etwa Vereinbarungen zur Arbeitszeit, mögliche Bekleidungsvorschriften, die genaue Definition von Aufgabenbereichen, die Ausstattung des Arbeitsplatzes, die Gestaltung von Gehältern und gesundheitsfördernde Maßnahmen. Auch der Außenauftritt einer Firma ist Teil der Unternehmenskultur, sichtbar etwa am Logo, an der Art der Werbung oder am Employer Branding.

Welche Einflussfaktoren gibt es?

Eine gelingende Unternehmenskultur bleibt nicht statisch, sondern sollte wandlungsfähig sein. Sie geht mit der Zeit und ist offen für Anpassungen. Denn heute beeinflussen zahlreiche Faktoren – von Demografie bis Globalisierung – die Art und Weise, wie sich Unternehmen nach innen und außen definieren, gestalten und präsentieren.

Konkret nimmt sie etwa Rücksicht auf die demografischen Entwicklungen. Jüngere Mitarbeiter:innen schätzen etwa flexible Arbeitszeiten und eine ausgewogenen Work-Life-Balance. Generell schiebt sich das Pensionsalter hinaus. Das führt dazu, dass Unternehmen verstärkt auf ergonomische Arbeitsplätze oder gesundheitsfördernde Maßnahmen achten sollten.

Der zunehmende Leistungsdruck in der Gesellschaft fordert Unternehmen dazu auf, auf die psychische Gesundheit der Mitarbeiter:innen zu achten. Auch die Gleichstellung der Geschlechter wirkt sich auf die Unternehmenskultur und damit auf Personalentscheidungen aus.

Ein weiterer Faktor ist die tendenziell zunehmende internationale Vernetzung sowie immer komplexer werdenden Prozesse. Diese fordern Unternehmen laufend dazu auf, ihre Unternehmenskultur entsprechend auszurichten.

Was verrät die Unternehmenskultur über die Firma?

Die Unternehmenskultur einer Firma sagt einiges darüber aus, wie sich eine mögliche Mitarbeit gestalten und anfühlen könnte. Schon beim Lesen einer Jobanzeige, beim Durchschauen der Website, beim Anschauen von Werbespots oder im direkten Bewerbungsgespräch mit der Personalabteilung können Eindrücke gesammelt werden.

Dabei lassen sich Antworten auf wichtige Fragen erahnen: Welchen Stellenwert hat ein Miteinander auf Augenhöhe? Wird wertschätzend mit Leistung umgegangen? Gibt es eine gute Feedback-Kultur? Ist der Betrieb familienfreundlich? Und wie sieht es mit der Work-Life-Balance aus?

Wie kann die Unternehmenskultur bei der Jobsuche helfen?

Es ist von Vorteil, sich bei der Jobsuche aktiv mit der Kultur von potenziellen Arbeitgeber:innen auseinanderzusetzen. Denn daran lässt sich erkennen, worauf das Unternehmen Wert legt, wie es mit Mitarbeiter:innen umgeht und wie sich der neue Job anfühlen und gestalten könnte.

Wie Sie sonst noch interessieren könnte: 


Mehr zum Thema

unternehmenskultur-jobs-derstandard

Unternehmenskultur: Wieso ist sie wichtig?

Lesedauer: 2 Minuten Was Unternehmenskultur per Definition ist, woraus sie sich zusammensetzt und was sie über ein Unternehmen verrät. Die Unternehmenskultur ist ein wichtiger Bestandteil aller Organisationsebenen. Das

Frau-bei-online-jobsuche

Online Jobsuche: Mit wenigen Klicks zum neuen Job

Lesedauer: 2 Minuten Wie gehen Sie am besten vor, wenn Sie online einen Job suchen und finden möchten? Mit diesen fünf Tipps sind Sie bestens darauf vorbereitet, online geeignete Jobs zu finden und sich zu bewerben.