Teambuilding online: So funktioniert es

teambuilding-online
iStock.com/Geber86
Lesedauer: 2 Minuten

In Zeiten von Corona und Home Office haben es Teams nicht gerade einfach, denn die soziale Komponenet im Arbeitsalltag fällt oft gänzlich weg. Was Sie dazu beitragen können, damit es mit dem Teambuilding online genauso klappt.

Warum ist es wichtig, Teambuilding auch online umzusetzen? Wir Menschen sind soziale Wesen. Das heißt auch, dass wir die Interaktion untereinander brauchen. Um uns vertrauen und gut miteinander umgehen zu können, ist mehr nötig als striktes Abarbeiten von To-do-Listen. Mitarbeiter:innen können sich im Idealfall persönlich sehen und austauschen, um eine Verbindung zueinander herzustellen. Sei es in Pausen, im Flur oder beim Verlassen des Büros am Ende des Tages – ein wenig Smalltalk gibt es immer. Gerade in Firmen, in denen viel auf Home Office gesetzt wird, ist das jedoch kaum der Fall. Dabei gibt es bewährte Methoden für virtuelles Teambuilding, um dem aktiv entgegenzusteuern.

Teambuilding im Home Office: fixer, regelmäßiger Austausch per Video

Es hat sich etabliert, dass Team-Videokonferenzen zu festen Zeiten sinnvoll für ein wirkungsvolles Online-Teambuilding sind. Teams, die sich beispielsweise jede Woche um 8 Uhr morgens oder 17 Uhr abends online verabreden, können nicht nur wichtige berufliche Themen besprechen. Auf der Agenda sollte auf jeden Fall auch das Thema „Home Office“ stehen. So können alle, die möchten, von ihren Erfahrungen berichten und in die Runde fragen, wie es den anderen geht. Man sieht sich dabei zwar nicht persönlich, aber kann sich an der Mimik und Gestik der Gesprächspartner:innen orientieren.

Teambuilding online: Termin-Hopping vermeiden

Wer es im Büro gewohnt war, viele Meetings und Termine zu haben, tendiert im Home Office womöglich zum Termin-Hopping. Achten Sie deshalb bewusst darauf, nicht von einer Videokonferenz zur nächsten zu hetzen. Das strengt an, stresst und ist nicht gerade förderlich, damit Sie auf Ihr Gegenüber eingehen können und Teambuilding online auch wirklich funktioniert. Versuchen Sie, die anstehenden Termine auf die Woche aufzuteilen und nicht alle virtuellen Verabredungen in einen oder zwei Tage zu pressen. Probieren Sie, Online-Meetings so effizient wie möglich zu gestalten, etwa mit genauen Zeitvorgaben und vordefinierter Moderation. Planen Sie Zeit für die Vor- und Nachbereitung sowie für Ihre Tätigkeiten abseits von Meetings ein.

Online-Teambuilding: Kreative Ideen

Was früher gemeinsames Kaffeetrinken oder Kochen war, ist heute in Zeiten von Home Office nicht mehr so leicht möglich. Trotzdem lassen sich beim Teambuilding auch online kreative Ideen umsetzen, die Nähe zueinander herstellen und motivieren. Etwa beim digitalen Kaffeekränzchen, bei dem alle eine Meeting-Pause von 15 Minuten einlegen, um danach ihr Lieblingsgetränk in ihrem Lieblingshäferl herzuzeigen. Oder bei einem von der Firma spendierten, organisierten und zu allen Teilnehmer:innen nach Hause gelieferten Mittagessen (noch lustiger wird es bei asiatischen Gerichten mit Stäbchen). Auch das klassische After-Work-Event lässt sich mit einem Gläschen Aperol am Balkon hinkriegen und vielleicht sogar mit einem Schokoladen- oder Oliven-Tasting verbinden. Bei weiteren Ideen für virtuelles Teambuilding und Online-Teambuilding-Spiele sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Frische Ideen für Willkommens-Rituale

Gerade für neue Mitarbeiter:innen ist es herausfordernd, von Anfang an im Home Office zu sein. Sie haben weder die Möglichkeit, die Firmenräumlichkeiten kennenzulernen, noch die Kolleg:innen persönlich zu treffen. Deshalb ist es umso wichtiger, neue Mitarbeiter:innen bewusst und gezielt ins Team zu integrieren. Auch hier ist Kreativität gefragt. Neben dem klassischen Vorstellen aller Mitglieder via Video-Call können Firmen persönliche Willkommenskarten mit Firmeninfos per Post verschicken. Eine weitere Idee: Einen Einarbeitungs-Buddy inklusive Spaziergangs-Termin bereitstellen, der auch laufend für einen Online-Austausch zur Verfügung steht.

Fazit: Auch wenn das persönliche Miteinander viele Vorteile bringt, sind beim Teambuilding online ebenso viele Umsetzungsmöglichkeiten gegeben. Im Idealfall haben Firmen die Freiheit, auf einen Mix aus Offline- und Online-Maßnahmen zu setzen, um den Teamgeist zu stärken.


 

Mehr zum Thema