Einstiegsgehalt: So viel verdienen Sie beim Berufseinstieg

Einstiegsgehalt Karriereleiter
Foto: iStock/DNY59

Über Geld spricht man nicht, oder doch? Gerade zu Beginn der Karriere ist es wichtig, Gehaltsrahmen und Verdienstmöglichkeiten zu kennen.

In Österreich ist es gesetzlich vorgeschrieben, in jeder Stellenanzeige das kollektivvertraglich festgelegte Mindestgehalt anzugeben. Zumindest aber muss ein Verweis auf den anzuwendenden Kollektivvertrag angeführt sein. Unabhängig davon bezahlen viele Unternehmen gerne mehr, wenn sie dafür eine qualifizierte Fachkraft bekommen.

Jedes Unternehmen zahlt anders

Das jeweilige Einstiegsgehalt wird von unterschiedlichsten Faktoren beeinflusst. Von der Jobanwärterin beziehungsweise dem Jobanwärter selbst, dem Verhandlungsgeschick und den jeweiligen Qualifikationen. Genauso aber auch vom Unternehmen oder der Institution. Es gibt Betriebe, die sehr gut bezahlen. Andere wiederum haben keine so hohen Gehälter, bieten ihren Angestellten stattdessen aber diverse soziale Benefits. Einstiegsgehälter variieren auch zwischen der freien Wirtschaft und dem öffentlichen Dienst. Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die üblichen Einstiegsgehälter in verschiedenen Bereichen. Die angegebenen Zahlen sind allesamt durchschnittliche Brutto-Monatsgehälter:

Einstiegsgehalt Marketing

Im Marketing ist für das Einstiegsgehalt entscheidend, ob man einen Uni-Abschluss mitbringt oder nicht. Als Marketing-Assistentin oder Assistent sind ein Master oder Bachelor keine notwendige Voraussetzung. Der Verdienst liegt hier zu Beginn zwischen € 1.480 und € 2.070. Wer als Junior Marketing-Managerin oder Manager nach dem Studium einsteigt, startet mit etwa € 2.090 bis € 2.660.

Einstiegsgehalt Jurist

Wer einen Abschluss in Rechtswissenschaften in der Tasche hat, kann mit einem Einstiegsgehalt von € 1.650 bis € 2.880 rechnen. Als Konzipientin beziehungsweise Konzipient in einer Kanzlei ist die Spanne breit und hängt auch vom Bundesland ab. So sind in Wien die Einstiegsgehälter eine Spur höher. Wer nicht in eine Anwaltskanzlei geht, sondern in einer Rechtsabteilung eines Unternehmens startet, verdient zu Beginn etwa zwischen € 2.400 und € 2.700.

Einstiegsgehalt Psychologie

Die Einstiegsgehälter für Psychologinnen und Psychologen unterscheiden sich zum Teil stark: Je nachdem, ob die Anstellung im öffentlichen Dienst oder aber in der freien Wirtschaft ist. Sehr entscheidend in diesem Bereich ist außerdem, wie viele Zusatzqualifikationen und Ausbildungen die Berufsanwärterinnen und Berufsanwärter vorweisen können. Das Gehalt variiert zwischen € 2.200 und € 3.100.

Einstiegsgehalt Kulturbereich

Je nach Ausbildungsniveau sind im Bereich Kultur große Unterschiede beim Einstiegsgehalt möglich. Personen mit einem mittleren oder höheren Schulabschluss bekommen zu Beginn ihrer Karriere zwischen € 1.480 und € 2.390. Wer einen Bachelor oder Master vorweisen kann, steigt mit einem Einstiegsgehalt zwischen € 2.090 bis € 2.750 aus.

Einstiegsgehalt Human Resources

Das Mindestgehalt für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger liegt im HR-Bereich zwischen € 1.440 und € 2.570. Die großen Unterschiede lassen sich auf das Ausbildungsniveau zurückführen. Mit einer Lehre oder einem Abschluss an einer mittleren oder höheren Schule liegt das Einstiegsgehalt im unteren Bereich. Personen mit Hochschulabschluss steigen durchschnittlich mit einem Gehalt zwischen € 2.140 und € 2.570 ein.

Einstiegsgehalt Sozialarbeit

Als Sozialarbeiterin oder Sozialarbeiter begleitet man Personen, Gruppen oder Familien, mit sozialen Problemen oder Krisensituationen konfrontiert sind. Das durchschnittliche Einstiegsgehalt für Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter mit Hochschulabschluss liegt zwischen € 2.250 und € 2.540.

Einstiegsgehalt Buchhaltung

Um Buchhalterin oder Buchhalter zu werden, benötigt man entweder eine gute kaufmännische Ausbildung inklusive Bilanzbuchhalterkurs oder ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium. Je nach Ausbildungsniveau verdienen Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger in diesem Bereich im Durchschnitt zwischen € 1.440 bis € 2.570.

Einstiegsgehalt in NGOs

Steigt man nach dem Studium bei einem NGO (Nichtregierungs-Organisation) als Interessenvertreterin oder Interessenvertreter ein, kann man mit einem Einstiegsgehalten zwischen € 2.090 und € 2.670 rechnen.


*Die genannten Bruttoeinstiegsgehälter basieren auf den Daten des Gehaltskompass des AMS (Stand: Oktober 2019).

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr zum Thema

Was Softwareentwickler verdienen

Was Softwareentwickler verdienen

Software Developer zählen zu den wenigen Berufsgruppen, in denen Akademiker und Nicht-Akademiker im gleichen Alter gleich hohe Einkommen erzielen.

Youtuber Gehalt

Was Youtuber verdienen

Zu ihrem Geld kommen Youtuber über Product-Placements und die Beteiligung an Werbeeinnahmen. Reich werden nur einige wenige.

Was Priester verdienen

Was Priester verdienen

Priester sein ist ein Job fürs Leben. Sie verdienen anfangs 22.400 Euro brutto pro Jahr, nach einigen Jahren rund 36.000